URLAUBSPARADIS KOH SAMUI

Ko Samui ist keine Massen-Destination, das spürt man schon am Flughafen: mit Kokos-gedeckten Hütten und seinen offenen Shuttle Bussen gleicht er eher einem botanischen Garten als einem Flughafen.

Ausgewogenes  Inselklima:  Es gibt keine ausgesprochenen Regenzeiten. Selbst im November werden Wolken über dem Meer schneller verweht, daher gibt es stets nur kurze Schauer. Ein leichter Wind sorgt eigentlich immer für  Abkühlung der Tageshitze.  Das Meer ist sauber und  nur langsam abfallend, ohne  Gezeiten und  frei von problematischen Tieren.

Ko Samui bietet  Abwechslung:  Ein Kontrast zum ruhigen Mae Nam Strand ist der Trubel am Chaweng Beach (ca. 20 Minuten per Taxi). Hier gibt es Shopping pur und  „Nightlife“. Im nur 10 Minuten entfernten Fishermans‘ Village ist die Zeit stehen geblieben mit  verträumten  Restaurants und kleinen Souvenir Boutiquen.

Der Süden  lockt mit verträumten Buchten, Wasserfällen, einer Schmetterlingsfarm und vielen touristisch noch unentdeckten Plätzen. Samui ist ideal für SPA-Fans aufgrund bester, günstiger  Massagen – und ebenso optimal für Sportler: Golf, Wassersport (oft guter Wind!), Tennis…  Für Kultur-Fans:  Historische Tempelanlagen mit Mönch-Zeremonien und besonders beeindruckend der riesige, goldene „Big Buddha” ein Wahrzeichen der Insel.